Deutsche Dressur-Equipe gewinnt Gold bei EM in Göteborg

Mit deutlichem Vorsprung vor Dänemark und Schweden dominierte das deutsche Dressurteam bei der EM in Göterborg und ist somit der neue Europameister. Isabell Werth erreichte mit Weihegold OLD mit 83.743 % die Tagesbestleistung, Sönke Rothenberger mit Cosmo rangiert mit 78.343 % auf Platz 2, während Helen Langehanenberg mit Damsey Platz 4 und Dorothee Schneider mit Sammy Davis Jr. Platz 6 erzielten. Das Endergebnis findet man hier…

Mit dem Einzelwettbewerb geht es in Göteborg am Freitag weiter – der Grand Prix Special steht ab 11:45 Uhr auf dem Programm. Am Samstag folgt dann ab 14.30 Uhr die Grand Prix Kür. Man darf gespannt sein, ob die deutschen Reiter dort auch so dominant auftreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.