Trakehner Hengstmarkt und Körung 2018

Trakehner Hengstmarkt beginnt am 18. Oktober und der Streit um Kaiser Milton geht weiter

https://www.trakehner-verband.deDer Verkauf des Siegerhengstes der Körung 2017 Kaiser Milton ist noch nicht geregelt, die Parteien streiten vor Gericht (siehe Online-Artikel in St. Georg vom 11. Oktober) und es beginnt bereits der Trakehner Hengstmarkt 2018…  Im Grußwort des 1. Vorsitzenden des Trakehner Verbands Dr. Norbert Camp ist Kaiser Milton mit keinem Wort erwähnt – vielmehr stellt er heraus, dass trotz der kleinen Population drei Trakehner bei den Weltreiterspielen in Tyron am Start waren, worauf die Trakehner-Fangemeinde stolz sein soll.

Das Trakehner Blut ist wirklich sehr wertvoll für die Pferdezucht – das steht nachweislich außer Frage. Deshalb darf man sich auch auf den Trakehner Hengstmarkt und die Körung 2018 freuen, bei der sich mit der Katalognummer 23 unter dem Namen Kavalli auch der Vollbruder von Kaiser Milton der Körkommission stellt. Das Lot umfasst insgesamt 43 Hengste – sehr stark vom Ausnahmevererber Millennium geprägt, der sechs Söhne und sechs Enkel ins Feld führt. Hinzukommen noch ein Junghengst aus einer Millennium-Mutter. Zuchtleiter Lars Gehrmann entschuldigte sich schon fast dafür, als er im Vorwort des aktuellen Trakehners über den bevorstehenden Hengstmarkt schrieb: “Das sind Fakten. Und die Bedenken mögen steigen. Doch diese Zahlen sind auch Ausdruck von Qualität. Ist Qualität bedenklich? Oder inflationär?”

Das vollständige Körlot und der Zeitplan ist auf der Internetseite des Trakehner Verbandes zu finden. Am nächsten Wochenende wissen wir dann mehr: Wird der Vollbruder von Kaiser Milton gekört? Wie schneidet die Millennium-Dynastie ab und wird Burkard Wahler nochmals einen Trakehner Siegerhengst ersteigern?

Autor: Johannes Ritter
www.pferde-ritter.de

Verkaufspferd aus eigener Zucht: Steinway v. Secret aus einer Mutter von Swarovski x Caprimond

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.