Oldenburger Pferdezuchtverband e.V.

Online-Auktion Oldenburger Hengsttage 2020 spannend bis zum Schluß

Die Oldenburger Hengsttage 2020 sind heute kurz nach 20.00 Uhr mit der Online-Auktion der verkäuflichen Hengste zu Ende gegangen. Teuerster Hengst war mit 281.000 Euro der Sohn von For Dance x Zack x Diamond Hit aus der Zucht von Jörg Bös, Nordhorn. Ausgestellt wurde der ganggewaltige Junghengst vom Dressurstall Sandbrink GmbH in Meinersen. Der zweitteuerste Hengst stammt ebenfalls aus dem Dressurlager: Ein wunderschöner Dunkelfuchs von Vivaldi aus einer Mutter von De Niro x Sandro Hit, Züchter Alfons Kramer, Damme, und Aussteller Sylvia & Wilhelm Klausing GbR & Gut Rethorn, Diepholz. Er brachte 180.000 Euro.

Der OS-Siegerhengst v. Catoki (Züchter: Hendrik Hüsker, Syke-Wachendorf, Aussteller: Susanne Hartmann, Hodorf) wechselt für 76.000 Euro den Stall. Er bleibt damit sicher unter den Erwartungen. Bemerkenswert: Drei weitere Springhengste erzielten einen deutlich höreren Preis: Prämienhengst v. Comilfo Plus Z (140.000 Euro), Prämienhengst v. Dia Corrado (110.000 Euro), Prämienhengst v. Quabri de L’Isle (100.000).

Die Ergebnisse der Online-Auktion.

 

Pferde Ritter
www.pferde-ritter.de
info@pferde-ritter.de

Schreibe einen Kommentar